Citroen C-ZERO

Beschreibung

Leistung: 49 kW/67 Ps

Reichweite (min/durchschnitt): (70 km/90 km)

Batteriemiete: nein

Akku-Kapazität: 14,5 kWh

Höchstgeschwindigkeit: 130 km/h

Beschleunigung (0-100 km/h): 15,9 s

max. Drehmoment: 196 Nm

Sitze: 4

L / B / H(mm) 3480 / 1475 / 1610

Gewicht(kg) 1140

Zuladung(kg) 310

Kofferraum: 166 Liter

Lademöglichkeiten:

Anschlüsse Standard: Typ 1 1-Phasig 3,7 kW, ChaDeMo

Anschlüsse Optional:

Phasen: 1

Ladezeiten in Stunden:

Schuko 2,3 kW: 6,5 h

Wall-box 3,7 kW: 4,5 h

Ladesäule 11kW: 4,5 h

Ladesäule 22 kW: 4,5 h

Schnelllader möglich: Ja

Schnellladung bei 50 kW (80 %): 0,5 h

Der Citroen C-ZERO ist einer der Drillinge.

Bei den Drillingen handelt es sich um ein Elektroauto aus Japan von Mitsubishi, welches entwickelt wurde, um eine Anforderung für den Autokauf in Japan zu umgehen. Normalerweise muss jeder, der in Japan ein Auto kauft nachweisen dass er über einen Parkplatz für das Auto verfügt. Die Größe der Drillinge wurde so gewählt dass, das Auto kleiner als die Vorgaben für diese Regelung war und somit auch ohne Parkplatznachweis kaufbar war. Sowohl Citroen als auch Peugeot vertreiben das Fahrzeug in Deutschland, daher auch der Name Drillinge. Das Auto ist bei allen 3 Marken quasi identisch. In Berichten über Elektroautos wurde das Fahrzeug gerne als Beispiel genommen, dass Elektroautos überteuert sind. Dies war am Anfang auch der Fall, als Fahrzeuge für 34.900 € angeboten wurden. Der Preis hat sich aber inzwischen mehr als halbiert und mit 18.999 € ist dieses Fahrzeug jetzt bundesweit verfügbar mit Förderung der Bafa. Damit bekommen Sie ein neues Elektroauto mit Batterie (ohne Mietzahlungen) für unter 19.000 Euro. Durch das 2017 Upgrade gibt es nun auch die Möglichkeit das Fahrzeug per Fernbedienung vor zuheizen und so können Sie im Winter direkt in ein beheiztes Auto einsteigen und die Batterie wird weniger belastet. Mit dem 2018 Upgrade ist nun auch das bidirektionele Laden möglich und der Fußgängerschutz wurde verbessert. Neben einem Schukoanschluss verfügt der Drilling über einen CHaDeMo-Anschluss über den Sie in 30 Min auf 80 % laden können. Der Drilling wird nur mit einem Stecker für Schukosteckdosen und einen Typ1 Anschluss (fahrzeugseitig) geliefert. Ein Ladekabel für das Laden an einer Wechselstromsäule (Typ2) müssen Sie zusätzlich kaufen, falls Sie dieses benötigen. Dabei müssen Sie aber darauf achten, dass das Kabel einen Typ2 auf Typ1 Anschluss hat, da der Stecker am Fahrzeug eben genannter Typ1 Anschluss ist und die Ladesäulen in Deutschland über Typ2 Anschlüsse verfügen. Der Drilling kann an einem gesicherten Schukostecker in 6,5 Stunden geladen werden. Er ist ein ideales Stadtauto mit einer Reichweite von 70 bis 95 km. Gerade als Auto für den täglichen Gebrauch ist der Drilling optimal geeignet um in der Vorstadt alles Wichtige zu erledigen. Längere Strecken sind mit dem Drilling theoretisch auch möglich, da er über eine Schnelllademöglichkeit verfügt. Die Langstreckentauglichkeit ist dank der kleinen Batterie jedoch sehr eingeschränkt. Alles in allem ein günstiger und solider Einstieg in die Elektromobilität und als Zweitwagen zu empfehlen.

Circa.  7-8 Monate Lieferzeit