Hyundai IONIQ

Beschreibung

Leistung: 88 kW/120 Ps

Reichweite (min/durchschnitt): 180 km / 225 km

Batteriemiete: keine

Akku-Kapazität: 28 kWh

Höchstgeschwindigkeit: 165 km/h

Beschleunigung (0-100 km/h): 9,9

max. Drehmoment: 295 Nm

Sitze: 5

Kofferraum: 455 Liter

Gewicht(kg) 1420

Zuladung(kg) 330

L / B / H(mm) 4470 / 2060 / 1450

Lademöglichkeiten:

Anschlüsse Standard: Typ 2 1-Phasig 6,6 kW, CCS

Anschlüsse Optional:

Phasen: 1

Ladezeiten in Stunden:

Schuko 2,3 kW: 12,5 h

Wall-box 3,7 kW: 8 h

Ladesäule 11 kW: 6,5 h

Ladesäule 22 kW: 4,5 h

Schnelllader möglich: Ja

Schnellladung bei 50 kW (80 %): 0,5 h

Schnellladung bei 70 kW (80 %): 23 min

Der Hyundai IONIQ ist das beste Elektroauto 2017. Ob Verbrauch, Ausstattung oder Preis in allen Punkten ist das Auto seinen Konkurrenten überlegen. Die Nachfrage hat selbst Hyundai überrascht als man von einer Verteilung von 60 % als Hybride, 25 % Elektro- und 15 % Plugin Hybrid ausging, dann aber von den ersten 1400 Verkauften IONIQ 1100 Elektro-Modelle waren. Der IONIQ ist die Alternative für diejenigen, die keinen Tesla kaufen können aber ein ähnliches Erlebnis haben möchten. Durch seine aerodynamische Bauweise führen auch Autobahnfahrten zu keinem deutlich höheren Verbrauch und sind problemlos möglich. Einzig die unterste Ausstattungsvariante “trend” ist nicht zu empfehlen, weil sie über keine Wärmepumpe verfügt welche gerade im Winter ein “must-have” für jedes Elektroauto darstellt. Der IONIQ verfügt ansonsten über eine Ausstattung für die Sie bei anderen Marken eher 40.000 – 45.000 Euro bezahlen würden. Jeder, der annähernd an das Gefühl eines Teslas herankommen möchte ist beim IONIQ gut aufgehoben. Auch der Kofferraum bietet ausreichend Platz. Zum Abschluss noch ein Wort zur Schnellladeleistung. Der IONIQ kann mit bis zum 100 kW geladen werden, während die anderen Marken nur 50 kW vertragen. Das ermöglicht bei entsprechender Säule eine 80 % Ladung in nur 23 min.

Lieferzeit liegt bei 9 Monaten.